Was wird von der partizipativen Finanzierung erwartet?

Die Beteiligungsfinanzierung wird auch als Crowdfunding bezeichnet. Wie der Name schon sagt, ist es eine Möglichkeit, Unternehmen oder die Allgemeinheit um die Bezahlung eines Projekts zu bitten. Entweder handelt es sich um ein privates oder professionelles Projekt. In der Zwischenzeit sammelt der Unternehmer des Projekts nach und nach Summen ein, um sein Projekt zu finanzieren. Die Unternehmen oder andere, die das Projekt finanzieren wollen, sind jedoch nicht verpflichtet, es in Anspruch zu nehmen, aber ihre Anziehungskraft und ihr Vertrauen in das gestartete Projekt drängt sie dazu, den Unternehmer auf seinem Weg zu unterstützen. Und die Höhe seiner Finanzierung hängt von seinen Sparfähigkeiten ab. Da Crowdfunding über das Internet erfolgt, muss sich das Projekt über soziale Netzwerke verbreiten, damit sein Aufbruch von allen erkannt wird. Crowdfunding bezieht sich also auf die Methoden und Techniken, um Geldmittel zu beschaffen, um ein Projekt durchzuführen. Um ein Immobilien-Crowdfunding erfolgreich durchführen zu können, bitten Sie z.B. die Firma Koregraf, die sich mit Finanzierungsmechanismen auskennt, um Ihre Beteiligungsfinanzierung.

Die Arten von Projekten, die durch Beteiligungsfinanzierung finanziert werden können, sind vielfältig. Hier sind einige: ein assoziatives oder humanitäres oder karitatives Projekt, das eine Hilfsorganisation ist, ein professionelles Projekt, das ein Unternehmen gründen wollte, ein persönliches Projekt wie die Finanzierung einer Hochzeit und ein kulturelles Projekt wie die Regie einer musikalischen Komödie oder die Erstellung eines Albums oder die Aufführung eines Theaterstücks.

Die verschiedenen Arten der partizipativen Finanzierung

Es gibt viele verschiedene Arten von Crowfunding: Spende, Kredit, Investition. Die Spende ist die am häufigsten genutzte Art des Crowfundings im Vergleich zu anderen Finanzierungsarten, da diese Finanzierung ohne Gegenleistung erfolgt. Das bedeutet, dass der Geldgeber, der das Projekt finanziert hat, keine Gegenleistung vom Unternehmer erwartet. In der Regel sind es die gemeinnützigen Vereine, die für diese Art der Finanzierung vorgesehen sind. Andererseits kann der Beitragszahler aber auch einen Gegenwert wie eine Freikarte erhalten, wenn es sich z.B. um ein Kulturprojekt handelt. Das Anbieten einer Gratifikation ist auch möglich, um den Mitwirkenden zu belohnen, z. B. das Anbieten einer Album-CD, wenn das Projekt musikalisch ist.

Umgekehrt erfordert eine Kreditfinanzierung eine Rückzahlung. Der Unternehmer leiht den Anlegern Geld, und die Anleger erwarten daher, dass er den Betrag jeden Monat einschließlich Zinsen zurückzahlt. Die Rückzahlung kann jedoch mit Zinsen verbunden sein oder auch nicht. Die Kredite werden jedoch nicht von den Investoren garantiert oder verbürgt. Im Falle eines Rückschlags des Projekts entsteht eine Bedrohung für den Investor (Teilverlust des Kapitals oder sogar ein Totalverlust).

Die Finanzierung von Beteiligungen erfordert finanzielle Sicherheiten wie z.B. Aktionäre und solange diese investieren, wollen sie auf der anderen Seite Prämien haben. Es wird auch Crowdequity genannt und in diesem Fall investieren die Mitwirkenden im Austausch gegen einen Kapitalanteil. Am häufigsten wird bei dieser Art der Finanzierung der Minibon verwendet (Der Minibon ist ein von Unternehmen registrierter Kassenbeleg).

Wie funktioniert das?

Dank der Finanzierungsplattform kommen Projektleiter und Mitwirkende in Kontakt und diese Plattform wird ins Internet gestellt. Das heißt, eine Web-Plattform. Der Projektleiter muss daher eine Förderplattform eröffnen, um Mitwirkende willkommen zu heißen. Er muss sein Projekt mit einer genauen Beschreibung und der von ihm bevorzugten Finanzierungsmethode vorstellen, sei es eine Spende oder ein Darlehen oder eine Investition oder eine Belohnung. Der Betrag, den der Promoter wünscht, muss auf der Plattform genannt werden. Ein Unternehmen oder eine andere Person, die zu dem Projekt beitragen möchte, muss ein Konto auf der Plattform eröffnen und hat das Recht, den Betrag zu wählen, den er dem Projekt zur Verfügung stellen möchte. Nach der Erstellung einer Finanzierungsplattform wird auch die Öffentlichkeit für die Sammlung angefragt werden. Deshalb muss das Projekt auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Vorteile der partizipativen Finanzierung

Die Vorteile von Crowdfunding hängen von der Art der gewählten Finanzierung ab. Im Allgemeinen sind es die Banken, die ein Projekt zu bewerten haben. Aber wenn die Risiken nicht kontrolliert werden, investieren sie möglicherweise nicht in das Projekt. Hier kommt das Crowdfunding ins Spiel. Es bietet Ihnen seine Hilfe an. Außerdem ist es ein schneller Weg, um Geld zu beschaffen. Der Erfassungszeitraum liegt mindestens zwischen 20 und 90 Tagen.